Bauinformant bloggt Beton

BETON aus Leidenschaft und Profession

Architekturpreis Beton 2011 ausgeschrieben

leave a comment »

Die deutsche Beton- und Zementindustrie lobt für das Jahr 2011 zum 18. Mal seit 1975 den „Architekturpreis Beton“ aus. Er gehört zu den wichtigsten etablierten Architekturpreisen und zeichnet beispielhafte Bauwerke aus, die mit zementgebundenen Baustoffen in Deutschland errichtet wurden. Die Ausschreibung erfolgt erneut in Kooperation mit dem Bund Deutscher Architekten (BDA).

Neben der architektonischen und städtebaulichen Qualität sowie dem innovativen und materialgerechten Einsatz des Baustoffs Beton sind es vor allem die immer wichtiger werdenden Fragen des energieeffizienten und nachhaltigen Bauens, nach denen die Kriterien für die Vergabe des Preises formuliert sind. Nur wenn hierfür gute und sinnvolle Lösungen mit funktionalen und ästhetischen Anforderungen kombiniert werden, können zukunftsfähige Gebäude entstehen.

Teilnahmeberechtigt sind Architekten, Ingenieure und Bauherren. Neben Wohn-, Verwaltungs- und Industriegebäuden können für den Wettbewerb auch Ingenieurbauwerke wie Brücken, Tunnel oder größere Sportstätten eingereicht werden. Ebenso sind landschaftsplanerische Entwürfe zugelassen. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert. Er kann an Einzelpersonen oder an Personengruppen, ganz oder geteilt, vergeben werden. Die vorgeschlagenen Objekte müssen nach dem 1. Januar 2007 fertig gestellt worden sein und sich innerhalb Deutschlands befinden.

„Für uns hat die Auslobung für das Jahr 2011 eine besondere Bedeutung,“ so Dr. Martin Schneider, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der deutschen Zementindustrie (BDZ), „wurde doch vor genau 100 Jahren die ‚Centralstelle zur Förderung der Deutschen Portland-Cementindustrie’ aus dem ‚Verein Deutscher Cement-Fabrikanten’ heraus gegründet, aus der dann 1949 der heutige BDZ hervorgegangen ist.“ Dieser historische Bezug hatte bereits die erstmalige Auslobung des Preises begleitet. Auch seinerzeit gab ein Jubiläum den Anlass: das damalige 25-jährige Bestehen des Bundesverbandes. Die Liste mit den Namen von Preisträgern und Objekten, die seither prämiert wurden, ist lang und eindrucksvoll.

66 Bauwerke wurden im Laufe der Zeit mit dem Architekturpreis Beton bedacht, 49 Lobende Erwähnungen ausgesprochen. Unter den Preisträgern zu finden sind junge Büros ebenso wie bereits renommierte oder auch international arbeitende Architekten und Ingenieure. Museen, Rathäuser, Bürobauten, kleine und große Wohngebäude, aber auch Fernsehtürme oder Fußgängerbrücken – Bauwerke aus dem gesamten Anwendungsbereich von Beton sind vertreten. Gemeinsam ist ihnen allen der besonders vorbildliche Umgang mit dem Baustoff.

Pressemeldung 15.06.10,  Bundesverband der Deutschen Zementindustrie e.V.

zur  Auslobung 2011

Advertisements

Written by bauinformant

15. Juni 2010 um 16:58

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: