Bauinformant bloggt Beton

BETON aus Leidenschaft und Profession

Beton aus Leidenschaft und Profession

leave a comment »

Nicht der Beginn, aber ein Wiederbeginn des Betonbaus war die Erfindung des Gärtners und Baumeisters Joseph Monier im Jahr 1848: Er revolutionierte mit seinen eisenbewehrten Blumentöpfen die Betontechnologie. Seitdem ist Beton zu einem allgegenwärtigen Baustoff geworden, dem nicht nur in statischer, sondern auch in ästhetischer Hinsicht kaum Grenzen gesetzt ist.

Beton sei „der Marmor des zwanzigsten Jahrhunderts“, lautet ein bereits klassisch gewordenes Zitat des japanischen Stararchitekten Tadao Ando.

Mit Beton zu bauen ist ein komplexer Prozess, der ebenso von der naturwissenschaftlich exakt begründeten und erprobten Technologie wie vom Zufälligen lebt. Beton ist nicht nur Konstruktion und Raum, sondern zugleich auch sichtbare Fassade und Oberfläche. Der Werkstoff Beton trotzt seinem Ruf als trister und seelenloser Baustoff, er ist vielfältig, form- und wandelbar. Darin liegt auch ein Teil der Faszination des Baustoffs, der immer wieder zu neuem Experimentieren Anlass gibt. Das Ergebnis sind Werkstoffe wie lichtdurchlässiger Beton, Textilbeton, Faserbeton, selbstverdichtender Beton, Fotobeton, farbiger Beton, in allen erdenklichen Nuancen.

Daher entwickeln nicht nur Architekten, sondern auch Künstler und Designer eine Leidenschaft für den Baustoff Beton. Dem Bau- und Werkstoff Beton widmet sich dieser Blog „bauinformant bloggt beton“

————————————————————————————————————————–

LogoBauinformant

Written by bauinformant

27. Juli 2009 um 15:16

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: