Bauinformant bloggt Beton

BETON aus Leidenschaft und Profession

Fotobeton – Universität Paul Sabatier, Toulouse

leave a comment »

Die Universität Paul Sabatier liegt am südlichen Stadtrand von Toulouse und hat sich längst als größte wissenschaftliche Universität im Süd-Westen Frankreichs etabliert.

Die Bibliothek stammt aus den 70er Jahren und entspricht heute somit weder den gestiegenen Studentenzahlen noch den Anforderungen an ein modernes Medien- und Informationszentrum, was eine Erweiterung des bestehenden Gebäudes notwendig machte.

Der beauftragte Architekt Richard Milani vom Architekturbüro Espagno & Milani
aus Toulouse konzipierte hierzu ein Gebäude, das sich klar vom Campus hervorhebt
und gleichzeitig einen unmittelbaren Rückschluss auf seinen Zweck ermöglicht.

Die Erweiterung der Bibliothek gliedert sich an das bestehende Gebäude und folgt der orthogonalen Ausrichtung des Campus. Über dem komplett verglasten Erdgeschoss erhebt sich ein rechteckiger Aufbau, dessen außergewöhnliche Texturierung der Betonfassaden jedem Besucher und Passanten sofort ins Auge sticht.[…]
Volltext mit Abbildungen als Pdf-Dokument:

Download

 

Photo-Béton
L’université Paul Sabatier, située en bordure sud de Toulouse, constitue, de longue date, le plus grand centre universitaire à vocation scientifique du Sud Ouest de la France.
La bibliothèque scientifique dont la construction remontait aux années 70 ne répondant plus aux exigences en matière d’information, de médias et d’accueil compte tenu du nombre d’étudiants en constante augmentation, il a été décidé d’en réaliser l’extension.
L‘architecte mandataire, Richard Milani, de l’agence Espagno & Milani de Toulouse a
conçu un bâtiment se démarquant de l’ensemble du campus en permettant la lisibilité immédiate de sa fonction documentaire et culturelle. […]

Photo-engraved concrete
Paul Sabatier University is on the southern edge of Toulouse and has long established itself as the largest universityin South-West France for the sciences. The library was built in the 1970s and was no longer adequate for rising student numbers, nor did it meet the standards required of a modern media and information centre.Extension of the existing building was therefore required. The architect contracted to design the extension, Richard Milani of Toulousebased Espagno & Milani, has designed a
building which stands out clearly from the rest of the campus and at the same time offers a direct indication of its intended purpose.

The extension to the library emerges from the existing building and conforms to the
campus’ orthogonal arrangement. A rectangular structure rises up from the fullyglazed
ground floor. The first thing to catch the eye of visitors and passers-by is the unusual texture of the concrete façade. […]

Quelle: RECKLI GmbH, Eschstraße 30,  44629 Herne, Tel. +49 2323 1706-0

Advertisements

Written by bauinformant

11. November 2009 um 22:40

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: