Bauinformant bloggt Beton

BETON aus Leidenschaft und Profession

Zum Querkraftwiderstand von Stahl- und Spannbetonträgern mit dünnen Stegen

leave a comment »

Diplom-Ingenieur, Technische Universität Hamburg-Harburg, Allemagne et de nationalité allemande; 2006

VON Eckart HARS

TEXTAUSZUG
Problemstellung
Schubversagen tritt bei Stahlbeton- und Spannbetonträgern durch Versagen des Stegbetons oder durch Reissen der senkrechten Bewehrung (Bügelbewehrung) ein. Bei der Schubbemessung wird generell die Bügelbewehrung bemessen und der Stegbeton nachgewiesen. Das Versagen des Stegbetons auf Druck (Stegdruckbruch) ist von spröder Natur und muss daher unbedingt vermieden werden. Zwecks ausreichender Sicherheit muss dessen Festigkeit daher genau bekannt sein. Diese wird jedoch von den sich einstellenden Verformungen beeinflusst.

Den Volltext der Forschungsarbeit können Sie hier als Pdf-Dokument (externer Link, 172 S.) abrufen:

>>Download

Advertisements

Written by bauinformant

29. August 2009 um 21:14

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: