Bauinformant bloggt Beton

BETON aus Leidenschaft und Profession

Betontechnische Daten: ZEMENT

leave a comment »

Aus: Bautechnische Daten von HeidelbergCement

Zement ist ein hydraulisches Bindemittel. Das heißt, dass Zement nach dem Anmachen mit Wasser sowohl an der Luft als auch unter Wasser erhärtet. Nach dem Erhärten bleibt er auch unter Wasser fest und raumbeständig.

Übersicht der geltenden Zementnormen

Norm

Inhalt

Zement-
arten

Festigkeits-
klassen

Besondere Eigen-
schaften

DIN EN 197-1

Normalzement inkl. Normalzement mit niedriger Hydratationswärme

CEM I
bis
CEM V

32,5 N und R
42,5 N und R
52,5 N und R

Optional: LH(≤ 270 J/g)

DIN EN 197-4

Hochofenzement mit niedriger Anfangsfestigkeit

CEM III

32,5 L
42,5 L
52,5 L

Optional: LH (≤ 270 J/g)

DIN 1164-10

Normalzement mit besonderen Eigenschaften:
hoher Sulfatwiderstand
niedriger wirksamer
Alkaligehalt

CEM I
bis
CEM V

32,5 N und R
42,5 N und R
52,5 N und R

HS
NA

DIN 1164-11

Zement mit verkürztem Erstarren

FESE

DIN 1164-12

Zement mit erhöhtem Anteil an organischen Bestandteilen

HO

DIN EN 14216

Sonderzement mit sehr niedriger Hydratationswärme

VLH III
VLH IV
VLH V

22,5

≤ 220 J/g

DIN EN 14647

Tonerdezement

CAC

18 (6h)
+
40 (24h)

>>> Ausdruck und Voransicht der Tabelle

Die Anwendungsbereiche für Normzemente (externer Link) zur Herstellung von Beton sind in DIN 1045-2 festgelegt.

Zement (externe Links):

Seit mehr als 30 Jahren bieten die Betontechnischen Daten von HeidelbergCement Know-how rund um den Baustoff Beton.Die Betontechnischen Daten von HeidelbergCement im Internet bieten Ihnen die Möglichkeit, sich schnell und direkt über alle wichtigen Themen rund um Zement und Beton zu informieren.

Mit dem Erscheinen der konsolidierten Fassungen von DIN 1045-2 und DIN 1045-3 im August 2008 wurden deren Inhalte in die Betontechnischen Daten eingearbeitet. Es wird darauf hingewiesen, dass die bauaufsichtliche Einführung dieser Normen erst mit dem Erscheinen der Bauregelliste A Teil 1, Ausgabe 2008/2 stattfinden wird.

Nachfolgend finden Sie außerdem verschiedene technische Unterlagen der HeidelbergCement als PDF-Datei: >>> zum Downloadcenter der HeidelbergCement

Norm

Inhalt

Zement-
arten

Festigkeits-
klassen

Besondere Eigen-
schaften

DIN EN 197-1

Normalzement inkl. Normalzement mit niedriger Hydratationswärme

CEM I
bis
CEM V

32,5 N und R
42,5 N und R
52,5 N und R

Optional: LH(≤ 270 J/g)

DIN EN 197-4

Hochofenzement mit niedriger Anfangsfestigkeit

CEM III

32,5 L
42,5 L
52,5 L

Optional: LH (≤ 270 J/g)

DIN 1164-10

Normalzement mit besonderen Eigenschaften:
hoher Sulfatwiderstand
niedriger wirksamer
Alkaligehalt

CEM I
bis
CEM V

32,5 N und R
42,5 N und R
52,5 N und R

HS
NA

DIN 1164-11

Zement mit verkürztem Erstarren

FESE

DIN 1164-12

Zement mit erhöhtem Anteil an organischen Bestandteilen

HO

DIN EN 14216

Sonderzement mit sehr niedriger Hydratationswärme

VLH III
VLH IV
VLH V

22,5

≤ 220 J/g

DIN EN 14647

Tonerdezement

CAC

18 (6h)
+
40 (24h)

Advertisements

Written by bauinformant

6. August 2009 um 10:11

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: