Bauinformant bloggt Beton

BETON aus Leidenschaft und Profession

Betonschmuck

leave a comment »

Schmückendes BetonBeiwerk

Der Einsatz von Beton in der Architektur ist selbstverständlich, im Möbelbau trendig, als Schmuckstück jedoch eher ungewohnt. Immer mehr Designer erkennen jedoch in dem Baumaterial „Beton“ neue Möglichkeiten für das Schmuckdesign. Aus dem spannungsreichen Zusammenspiel zwischen dem ursprünglichen Beton und edlen Metallen, entstehen kleine Kunstwerke von schlichter Eleganz.

Nachfolgend finden Sie einige Links zu Designern, die den Beton zu einzigartigen Schmuckstücken verarbeiten:

________________________________________________________________________________________________________________

ATELIER WIENEKE und ROUNDBAU
________________________________________________________________________________________________________________

ringe_beton ring_beton

Atelier Wieneke, Köln
Der Schmuck wird vorwiegend aus Edelstahl und Silber gefertigt als Unikat oder in Kleinserie hergestellt. Für den Betonschmuck kommt ein Spezialzement zum Einsatz. Rodrian hat dafür ihre eigene Spezialmischung entwickelt. Es werden z. B. feiner Quarzsand oder schwarzer Sand aus Norwegen verwendet, der maximal einen Durchmesser von einem Millimeter haben darf.

________________________________________________________________________________________________________________

TOBIAS SAUER
________________________________________________________________________________________________________________

Ring_beton_sauer „BETON…es kommt darauf an, was man daraus macht“ sagte sich Tobias Sauer, freischaffender Künstler und Schmuckdesigner aus Klagenfurt. Er erkannte in dem Baumaterial neue Möglichkeiten für das Schmuckdesign. Zurzeit arbeitet er an einer Kollektion, in der er fantasievoll Beton in tragbare Schmuckstücke einarbeitet. Dabei kombiniert er den oft als langweilig und kalt verschmähten, doch von seiner Oberflächenstruktur hochinteressanten Beton mit geschliffenen oder unbearbeiteten Edelsteinen, mit Eisennägeln oder auch mit verschiedenen Farbpigmenten. Email: info@atelier-sauer.de, Website im Aufbau

________________________________________________________________________________________________________________

PATRICE FABRE
________________________________________________________________________________________________________________

beton_fabrebetonring_fabre Das sich der ursprüngliche Werkstoff Beton durchaus auch mit Gold und Diamanten sehen lassen kann, zeigen die Arbeiten des Parisers Schmuckdesigners Patrice Fabre.

Direktlink zu seiner Betonschmuckkollektion (externer Link: sie verlassen diese Seite):
________________________________________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________________________________________

Advertisements

Written by bauinformant

27. Mai 2009 um 12:33

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: